Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vereins KulturPerspektiven
(ZVR: 1463586802)

Aus Gründen der Lesbarkeit wird in den AGB auf die gleichzeitige Verwendung gendergerechter Sprache verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Geltungsbereich

Mit dem Kauf Ihrer Eintrittskarte sowie dem (auch unentgeltlichen) Besuch einer Veranstaltung des Vereins KulturPerspektiven (im Folgenden kurz „KulturPerspektiven“) stimmt der Besucher ausdrücklich der Geltung und Einhaltung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz „AGB“) zu. Die AGB regeln die Rechtsbeziehungen zwischen den Kunden einerseits und den KulturPerspektiven andererseits und sind Bestandteil aller Verträge derselben. Im Falle der Weitergabe einer Eintrittskarte obliegt es dem jeweils vorangehenden Erwerber derselben, darauf hinzuweisen, dass gegenüber jedem weiteren Erwerber die AGB gelten. Die AGB und unsere Preise können im Internet nachlesen. Die KulturPerspektiven können diese AGB ändern oder durch neue ersetzen. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der AGB auf der Homepage.

Einlass

Der Kauf einer Eintrittskarte berechtigt jeweils am Vorstellungstag zum Eintritt zur Vorstellung. Besucher sind verpflichtet, ihre Eintrittskarte für die Dauer der Vorstellung mitzuführen und diese auf Verlangen dem Einlasspersonal vorzuzeigen.

Der Einlass beginnt je nach Veranstaltungsort in der Regel ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Mit Beginn der Veranstaltung erlischt aus Sicherheitsgründen und mit Rücksicht auf die mitwirkenden Künstler und die anderen Besucher der Anspruch auf den gebuchten Platz. Nach Vorstellungsbeginn können Besucher erst in den Zuschauerraum eingelassen werden, soweit es eine geeignete Pause gibt. Den Anweisungen der Mitarbeiter ist diesbezüglich Folge zu leisten. Das eigenmächtige Betreten des Zuschauerraums stellt eine Verletzung der Hausordnung dar, die einen Verweis aus der Veranstaltungsstätte und in schwerwiegenderen Fällen ein Hausverbot nach sich ziehen kann.

Garderobe

Die Garderobe ist bei den Veranstaltungen der KulturPerspektiven kostenlos, sofern eine Garderobe in der jeweiligen Veranstaltungsstätte zur Verfügung steht. Die Garderobe (Mäntel, Schirme, große Taschen, Rucksäcke, vergleichbar sperrige Gegenstände und Bildaufzeichnungsgeräte) ist beim zuständigen Garderobenpersonal abzugeben. In Hinblick auf Besonderheiten einzelner, historischer Veranstaltungsstätten kann ein Garderobendienst nicht bei sämtlichen Veranstaltungen gewährleistet werden.

Mit der Ausgabe einer Garderobenmarke haften der Veranstalter für Verlust oder Beschädigung der aufbewahrten Gegenstände nur, soweit das Garderobenpersonal seine Aufbewahrungspflichten vorsätzlich oder fahrlässig verletzt hat. Die Haftung beschränkt sich auf den Zeitwert aller auf eine Garderobenmarke abgegebener Gegenstände und beträgt höchstens 250 €. Von der Haftung ausgeschlossen sind Ausweise und Urkunden aller Art, Kreditkarten, Bargeld, Schlüssel und Wertsachen wie Schmuck, elektronische Geräte etc., insbesondere auch dann, wenn sich diese Gegenstände in Manteltaschen oder Behältnissen befinden. Der Verlust oder die Beschädigung von Garderobengegenständen sowie der Verlust einer Garderobenmarke müssen unverzüglich beim Garderobenpersonal gemeldet werden. Garderobengegenstände dürfen ohne Garderobenmarke nur dann ausgehändigt werden, wenn glaubhaft gemacht ist, dass der Besucher der berechtigte Empfänger ist. Bei Verlust der Garderobenmarke kann ein angemessener Geldersatz verlangt werden.

Kartenverkauf

Online-Verkauf

Unter https://festival-sichtweisen.com können Eintrittskarten direkt gebucht und bequem zu Hause ausgedruckt werden. Sofern nicht anders angegeben, gilt für die gebuchten Eintrittskarten freie Platzwahl, auch in der jeweiligen Kategorie. Eine Rücknahme von Eintrittkarten sowie die nachträgliche Ermäßigung von bereits bezahlten Eintrittskarten sind nicht möglich. Für über den „oeticket“ Shop gekaufte Eintrittskarten gelten die AGB der CTS Eventim Austria GmbH (https://www.oeticket.com/help/terms/).

Schriftliche Bestellungen

Kartenbestellungen sind ab Beginn des Kartenvorverkaufs möglich. Die Bearbeitung von schriftlichen Bestellungen per E-Mail an die Adresse tickets@kulturperspektiven.org erfolgt nach Beginn des Vorverkaufs.

Reservierungsfristen

Reservierungen verfallen nach der in der Reservierungsbestätigung genannten Frist. Fällt das Ende der Reservierungsfrist auf das Datum der Veranstaltung, werden die reservierten Eintrittskarten an der Abend- / Tageskassa der jeweiligen Veranstaltung zur Abholung hinterlegt und können dort unter Vorlage der Reservierungsbestätigung bezahlt werden. Kartenreservierungen für Veranstaltungen am selben Tag sind nicht möglich. Nicht abgeholte und unbezahlte Reservierungen werden in Rechnung gestellt.

Zahlungsmöglichkeiten

An der Abend-/ Tageskassa kann nur bar bezahlt werden. Die Bezahlung des Online-Kartenkaufes ist mit Kreditkarte oder mittels Online-Banking (Sofortüberweisung) möglich. Es gelten die jeweiligen Zahlungsbedingungenen der Vorverkaufsstelle, der Abend-/ Tageskassa bzw. der CTS Eventim Austria GmbH.

Kartenpreise

Es finden die Preise für Sitz- und Stehplätze gemäß den jeweils geltenden Preislisten Anwendung.

Die Preise verstehen sich inklusive allfälliger Vorverkaufsgebühr und der jeweils gesetzlich gültigen Umsatzsteuer, soweit der Verein bzw. seine Leistungen der gesetzlichen Umsatzsteuer unterliegen und nicht steuerbefreit sind (etwa gemäß § 6 Abs. 1 Z 27 UStG).

Die Kartenpreise für Abonnements richten sich nach den geltenden Abonnementbedingungen. Ein Rechtsanspruch auf Ermäßigungen, auf bestimmte Eintrittskarten oder Kartenkategorien besteht nicht.

Zahlungsbedingungen

Der Besucher ist verpflichtet, sofern nichts anderes vereinbart ist, das vereinbarte Entgelt umgehend, längstens jedoch binnen 14 Tagen, zu bezahlen. Die KulturPerspektiven behalten sich im Falle der nicht rechtzeitigen oder vollständigen Bezahlung das Recht vor, die Eintrittskarten zu stornieren, sowie bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentumsrecht an den gelieferten Eintrittskarten.

Ermäßigungen

Für Schüler, Studierende und Auszubildende bis zum vollendeten 27. Lebensjahr sowie für Schwerbehinderte und Pensionisten sind die Eintrittskarten reduziert. Die Reduktionen weichen pro Veranstaltung voneinander ab. Die Ermäßigung ist nur unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises gültig.

Mehrere Ermäßigungen gleichzeitig können nicht in Anspruch genommen werden.. Sämtliche Ermäßigungen werden nur unter Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises gewährt. Gültige Berechtigungsnachweise für die Ermäßigungen sind sowohl an der Abend-/Tageskassa als auch am Einlass unaufgefordert vorzuzeigen. Bei Verstößen wird der Differenzbetrag nachträglich erhoben.

Abholung

Die Abholung bereits bezahlter Eintrittskarten ist an der Abend-/Tageskassa der jeweiligen Veranstaltung unter Vorlage der Reservierungsbestätigung möglich[BJ9]

Kartentausch

Gekaufte Eintrittskarten, unabhängig davon ob online gekaufte, an der Abend-/Tageskassa bzw. über eine Vorverkaufsstelle gekaufte oder ausgedruckte Eintrittskarten, können ausnahmslos nicht zurückgenommen oder getauscht werden. 

Kartenrückgabe

Kartenbestellungen und -käufe sind in jeder Form verbindlich und verpflichten gemäß den bestehenden Regelungen zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Eintrittskarten. Für verfallene Eintrittskarten wird kein Ersatz geleistet. Sie können von dieser Bestellung nur nach Maßgabe der eingeschränkten gesetzlichen Bestimmungen (ABGB, KSchG) zurücktreten, etwa dann, wenn Sie bei der Bestellung in die Irre geführt wurden oder die Bestellung unter Zwang erfolgte. Ticket-Bestellungen unterliegen nicht dem Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (§ 18 Abs. 1 Z 10 FAGG), sodass ein siebentägiges Widerrufs- und Rückgaberecht für Dienstleistungen im Bereich der Freizeitgestaltung ausgeschlossen ist, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist.

Kartenverlust

Bei Verlust einer Eintrittskarte können die KulturPerspektiven eine Ersatzkarte ausstellen, sofern der Käufer nachweisen oder glaubhaft machen kann, welche Eintrittskarte er gekauft hatte, bei Veranstaltungen mit Platzangabe unter genauer Angabe des entsprechenden Platzes. Werden bei Veranstaltungen mit Platzangabe sowohl die Originalkarte als auch eine Ersatzkarte für denselben Platz von verschiedenen Besuchern vorgelegt, hat der Inhaber der Ersatzkarte Vorrang vor dem Besitzer der Originalkarte. Die Originalkarte gibt in diesem Fall auch keinen Anspruch auf Zuweisung eines anderen Platzes. Das Einlasspersonal prüft nicht, ob der Inhaber der Eintrittskarte diese rechtmäßig besitzt. Die Angabe der Nummer der Reservierungsbestätigung (personalisierter Kartenkauf) erleichtert die Vergabe von Ersatzkarten.

Barrierefreiheit

Es gelten die Bedingungen hinsichtlich Barrierefreiheit der jeweiligen Veranstaltungsstätte. Unter https://festival-sichtweisen.com können Informationen zur Barrierefreiheit für die jeweilige Veranstaltungsstätte abgerufen werden.

Fotografieren bzw. Verbot von Bild-, Film- und Tonaufnahmen

Bild- (Film, Video etc.) und/oder Tonaufnahmen von Vorstellungen oder sonstigen Veranstaltungen der KulturPerspektiven sind aus urheberrechtlichen Gründen untersagt. Das Fotografieren während der Vorstellung und während des Schlussapplauses ist nicht erlaubt. Bei Zuwiderhandlungen ist das Einlasspersonal berechtigt, die Aufzeichnungsgeräte sowie Kameras, unter Ausschluss der Haftung, einzuziehen und bis zum Schluss der Aufführung einzubehalten. Gegebenenfalls kann der Besucher vom Besuch der Aufführung ausgeschlossen werden. Aufzeichnungsmaterial jeder Art, auf dem Teile der Aufführung fest-gehalten sind, wird von den KulturPerspektiven eingezogen und verwahrt und kann erst nach Löschung der Aufzeichnungen wieder an den Eigentümer ausgehändigt werden. Zuwiderhandlungen können nicht nur Schadenersatzansprüche auslösen, sondern sind auch strafbar.

Für den Fall, dass die KulturPerspektiven eine Vorstellung oder Veranstaltung in Bild und/oder Ton aufzeichnet oder aufzeichnen lässt, stimmt der Besucher durch die Teilnahme an der Veranstaltung der Veröffentlichung bzw. Verwertung im üblichen Rahmen dieser Aufzeichnungen ohne Vergütung insbesondere zu Werbezwecke unbeschränkt zu.

Videoüberwachung

Die Besucher werden darüber informiert, dass bestimmte Bereiche von Veranstaltungsorten (Zugangsbereiche, und Säle) videoüberwacht sein können. Auf eine solche Videoüberwachung wird bei der jeweiligen Veranstaltung an den entsprechennden Orten hingewiesen.

Datenschutz

Die personenbezogenen Bestell-, Kauf- bzw. Kundendaten (Anrede, Name, Adresse, E-Mailadresse und Telefonnummer) werden unter Einhaltung des Datenschutzrechts in dem für die Anbahnung und Durchführung des Vertrages erforderlichen Umfang (inkl. Abwicklung über den „oeticket“ Shop) und Videoüberwachung zu den jeweilig genannten Zwecken verwendet und gespeichert. Unter dem Vorbehalt eines Widerspruchs des Kunden wird dieser regelmäßig per E-Mail über Veranstaltungen, Informationen sowie Neuigkeiten der KulturPerspektiven informiert.

Der Kunde hat je nach Anlassfall folgende Rechte: Auskunftsrecht über die verarbeiteten personenbezogenen Daten und den Zweck der Verarbeitung auf Antrag binnen eines Monats (ART 15 DSGVO), Recht auf Berichtigung bei unrichtigen bzw. unvollständigen Daten (ART 16 DSGVO), Recht auf Löschung (ART 17 DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (ART 18 DSGVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (ART 20 DSGVO), Recht auf Widerspruch bei Verarbeitungen, die auf Basis eines öffentlichen Interesses oder unseres berechtigten Interesses erfolgen (ART 21 DSGVO), Widerrufsrecht von Einwilligungen (ART 7 ABS 3 DSGVO) sowie Beschwerde an die Datenschutzbehörde (ART 77 DSGVO). Eine Einwilligung kann jederzeit und ohne Begründung per E-Mail an datenschutz@kulturperspektiven.org widerrufen werden.

Kundendaten werden bis auf Widerruf neben der Abwicklung der Bestellung auch zu Kundenbetreuungs- und Werbezwecken der KulturPerspektiven genutzt. Die Weitergabe der Daten an Dritte zur kommerziellen Nutzung ist ausgeschlossen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung auf unserer Website.

COVID-19 Hinweis: Die beim Kauf erhobenen Kundendaten bzw. sonst im Zugeder COVID-19-Prävention bekanntgewordenen Daten von Besuchern (z.B. Besucherlisten) werden auch zum Zweck der Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten des COVID-19-Viruses auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Im Falle des Auftretens eines Infektionsfalles werden die Daten an die jeweils zuständigen Behörden zu dem vorhin genannten Zweck gem. Art. 9 Abs. 2 lit. i DSGVO iVm § 5 Abs. 3 Epidemiegesetz 1950 weitergegeben und bis zu 28 Tage ab dem Veranstaltungsdatum gespeichert, sofern keine andere längere Speicherdauer besteht.

Hausrecht

Die jeweilige Veranstaltungsstätte bzw. die KulturPerspektiven in deren Vertretung üben das Hausrecht aus. Es gelten die Bestimmungen der Hausordnung der jeweiligen Veranstaltungsstätte. Die KulturPerspektiven sind berechtigt, Hausverweise und Hausverbote auszusprechen oder andere geeignete Maßnahmen im Rahmen dieses Hausrechts zu ergreifen. Insbesondere können Besucher aus Vorstellungen verwiesen werden, wenn sie diese stören, andere Besucher belästigen oder in sonstiger und erheblicher Weise oder wiederholt gegen die Benutzungsbedingungen verstoßen haben. Der Zutritt kann verweigert werden, wenn die begründete Vermutung besteht, dass der Besucher die Vorstellung stören oder andere Besucher belästigen wird. Eine Erstattung des Kartenpreises erfolgt in diesen Fällen nicht. Bei Veranstaltungen mit Platzangabe darf der Besucher lediglich den auf seiner Eintrittskarte ausgewiesenen Platz einnehmen. Hat er einen Platz eingenommen für den er keine gültige Eintrittskarte besitzt, können die KulturPerspektiven den Differenzbetrag erheben oder den Besucher aus der Vorstellung verweisen. Eine Erstattung des Kartenpreises erfolgt in diesen Fällen nicht.

Das private Anbieten und der Weiterverkauf von Eintrittskarten in den Räumlichkeiten und auf dem Gelände der Veranstaltungsstätte sind untersagt.

Mobilfunkgeräte und andere akustische Signalgeber aller Art dürfen nur im ausgeschalteten Zustand ins Zuschauerbereich mitgenommen werden.

Die Mitnahme von Speisen und Getränken in den Zuschauerbereich und der dortige Verzehr sind nicht gestattet.

Das Rauchen ist in den Räumlichkeiten der jeweiligen Veranstaltungsstätte nicht gestattet. Bei Brand oder sonstigen Gefahrensituationen haben die Besucher das Haus sofort ohne Umwege durch die gekennzeichneten Aus- und Notausgänge zu verlassen. Eine Garderobenausgabe findet in diesen Fällen nicht statt. Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten.

Haftung

Für Personen- und Sachschäden, die ein Besucher in den Räumlichkeiten der jeweiligen Veranstaltungsstätte erleidet, haften die KulturPerspektiven nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Für leicht fahrlässig verschuldete Sachschäden ist die Haftung ausgeschlossen. Im Übrigen ist eine Haftung ausgeschlossen.

Schlussbestimmungen

Gerichtsstand ist bei Unternehmen und Verbrauchern, die bei Klageerhebung keinen Wohnsitz, ständigen Aufenthalt oder Beschäftigung in Österreich haben, das sachlich und örtliche zuständige Gericht 1010 Wien. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen und des UN Kaufrechts.

Stand: August 2023


Nach oben scrollen

Innovative Technologien für Unternehmen und Ihr Zuhause

At Impact Hub Vienna courage meets collaboration and transformation begins. We’re a community, united by a common belief – entrepreneurial dreams can change society for the better.

Gefördert durch Mittel des Währinger Kulturbudgets.

Mit freundlicher Unterstützung der Bezirksvertretung Alsergrund.

 

Unser Herz schlägt für Alte Musik: Genießen Sie jeden Abend im Santo Spirito in Wien musikalische und kulinarische Freuden unter dem Wahlspruch MUSICA PERENNIS – Musik auf ewig“.

Bei uns dreht sich alles um östereichisch-orientalische Genussküche, Gastfreundschaft auf allen Ebenen und darum einen Beitrag zu leisten, die Welt zu einem schöneren Ort für uns alle zu machen.

Momentum Vocal Music ist ein professionelles Vokalensemble der besonderen Art: eine vokale Familie, die sich zum Ziel setzt, die vielen Facetten chorischen Musizierens hör- und sichtbar zu machen.

www.momentumvocalmusic.com

Das moderierte Netzwerktreffen für professionelle, unternehmerisch denkende Künstler*innen bietet Dienstag alle 3 Wochen Chancen auf berufliches Wachstum.

www.künstlerbusinessfrühstück.at

Entdecken Sie den einzigartigen Genuss unserer handgefertigten Schokoladen aus unserem Familienbetrieb.

START- Stipendien für engagierte Schüler:innen mit Migrationshintergrund.

Talent Garden ist DAS Ökosystem und Coworking Space in Wien, das innovative, technologiegetriebene und kulturelle Bildung fördert.

Hohe Bekanntheit und großes Publikumsinteresse sind Kennzeichen erfolgreicher Ausstellungen, Festivals und Konzerte. Auf dem Weg dorthin begleitet Kailuweit Kulturkommunikation mit Berichten in Zeitungen, Rundfunk- und Online-Medien sowie auf Social Media.

„Musik“, „Wort“ und „Kunst“ wirken als „kulturelle Pfeiler“ und bieten Gelegenheiten zur Reflexion, für neuen Erfahrungen und Erkenntnisse.

www.musik-wort-kunst.at

Lobby4Kids steht für die Inklusion aller Kinder – wir drücken keinem Kind einen Stempel auf!

Neue Möglichkeiten entstehen durch neue Perspektiven. Die Parkside Gallery unterstützt Künster:Innen und bietet Begegnung und Kommunikation zwischen Fotografie und Musik.

Fragen stellen, Neues entdecken, gemeinsam staunen. Und das mit Gleichgesinnten seit mehr als hundert Jahren!

Ziel des Vereins Kulturvernetzung NÖ ist die Förderung des regionalen Kunst- und Kulturgeschehens in all seinen Ausprägungen. Die Kulturvernetzung NÖ will die kulturelle Vielfalt stärken und räumt dabei ausdrücklich den dezentralen Strukturen, den regionalen Besonderheiten und den lokalen Highlights einen wesentlichen Stellenwert ein.

Seit seiner Gründung widmet sich der Österreichische Journalisten Club der Förderung von exzellentem Journalismus und dem Schutz der Pressefreiheit. Seine Plattform dient als Treffpunkt für Journalisten, Journalistinnen, Autoren, Autorinnen und für  alle, die sich für die Medienwelt interessieren.

Das sirene Operntheater entstand aus der künstlerischen Zusammenarbeit von Kristine Tornquist und Jury Everhartz. Seit 1998 wurden in 36 Projektreihen 81 Musiktheaterwerke uraufgeführt. Gastspiele führten sirene bisher rund um den Mittelmeerraum. Die Künstler leben und arbeiten in Wien.

https://www.sirene.at/

Das Lalish Theaterlabor verbindet den kreativen Ursprung des „Lebens als Ganzes“, indem es das Publikum auf eine Reise und (Selbst-)Erkenntnis von Raum, Zeit und Denken einlädt.

Musical tradition and innovation.

www.wavesaffaire.com