Daniel Freistetter

Zurück zu den Künstler:innen

© Tobias Treitner

Daniel Freistetter

Daniel Freistetter begann seine musikalische Ausbildung bereits im Alter von neun Jahren, als er seinen ersten Gottesdienst in seiner Heimatpfarre Sallingberg begleitete. Schon mit vier Jahren erhielt er Klavierunterricht, gefolgt von Unterricht in Steirischer Harmonika und schließlich Orgelunterricht.Daniel studiert Orgel Konzertfach und Kirchenmusik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wobei er Orgel bei Pier Damiano Peretti studiert.

Im Jahr 2020 gewann er den 1. Preis in der Kategorie Orgel beim Wettbewerb Prima la musica und wurde mit 99,25 Prozentpunkten zum Landessieger gekürt.

Neben seiner musikalischen Ausbildung am BORG mit besonderer Berücksichtigung der musikalischen Ausbildung absolvierte er die B-Prüfung am Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten mit ausgezeichnetem Erfolg.

Seit September 2022 ist er Leiter der Stiftsmusik im Augustiner Chorherrenstift Klosterneuburg. Gemeinsam mit Stiftsorganist Johannes Zeinler ist er dort unter anderem für die international bedeutende Freundt-Orgel aus dem Jahr 1642 verantwortlich.

Von 2020 bis 2022 hatte Daniel Freistetter die Leitung der Stiftsmusik am Benediktinerstift Göttweig inne. Von 2019 bis 2022 war er ebenfalls als Organist am Augustiner Chorherrenstift Herzogenburg tätig und spielte regelmäßig die historische Hencke-Orgel aus dem Jahr 1752.

In Konzerten und Gottesdiensten war Daniel Freistetter bereits an renommierten Orten wie dem Wiener Stephansdom, dem Stift Herzogenburg, dem Stift Melk, dem Dom zu St. Pölten, dem Alten Dom zu Linz, dem Stift Göttweig, dem Stift Zwettl, dem Stift Klosterneuburg, der Michaelerkirche Wien, dem Dom zu Eisenstadt und vielen anderen zu hören.

Er konzertiert auch regelmäßig mit renommierten Orchestern wie zuletzt dem Radio-Symphonieorchester Wien im Brucknerhaus Linz.

Nach oben scrollen

At Impact Hub Vienna courage meets collaboration and transformation begins. We’re a community, united by a common belief – entrepreneurial dreams can change society for the better.

Gefördert durch Mittel des Währinger Kulturbudgets.

Mit freundlicher Unterstützung der Bezirksvertretung Alsergrund.

 

Unser Herz schlägt für Alte Musik: Genießen Sie jeden Abend im Santo Spirito in Wien musikalische und kulinarische Freuden unter dem Wahlspruch MUSICA PERENNIS – Musik auf ewig“.

Bei uns dreht sich alles um östereichisch-orientalische Genussküche, Gastfreundschaft auf allen Ebenen und darum einen Beitrag zu leisten, die Welt zu einem schöneren Ort für uns alle zu machen.

Momentum Vocal Music ist ein professionelles Vokalensemble der besonderen Art: eine vokale Familie, die sich zum Ziel setzt, die vielen Facetten chorischen Musizierens hör- und sichtbar zu machen.

www.momentumvocalmusic.com

Das moderierte Netzwerktreffen für professionelle, unternehmerisch denkende Künstler*innen bietet Dienstag alle 3 Wochen Chancen auf berufliches Wachstum.

www.künstlerbusinessfrühstück.at

Entdecken Sie den einzigartigen Genuss unserer handgefertigten Schokoladen aus unserem Familienbetrieb.

START- Stipendien für engagierte Schüler:innen mit Migrationshintergrund.

Talent Garden ist DAS Ökosystem und Coworking Space in Wien, das innovative, technologiegetriebene und kulturelle Bildung fördert.

Hohe Bekanntheit und großes Publikumsinteresse sind Kennzeichen erfolgreicher Ausstellungen, Festivals und Konzerte. Auf dem Weg dorthin begleitet Kailuweit Kulturkommunikation mit Berichten in Zeitungen, Rundfunk- und Online-Medien sowie auf Social Media.

„Musik“, „Wort“ und „Kunst“ wirken als „kulturelle Pfeiler“ und bieten Gelegenheiten zur Reflexion, für neuen Erfahrungen und Erkenntnisse.

www.musik-wort-kunst.at

Lobby4Kids steht für die Inklusion aller Kinder – wir drücken keinem Kind einen Stempel auf!

Neue Möglichkeiten entstehen durch neue Perspektiven. Die Parkside Gallery unterstützt Künster:Innen und bietet Begegnung und Kommunikation zwischen Fotografie und Musik.

Fragen stellen, Neues entdecken, gemeinsam staunen. Und das mit Gleichgesinnten seit mehr als hundert Jahren!

Ziel des Vereins Kulturvernetzung NÖ ist die Förderung des regionalen Kunst- und Kulturgeschehens in all seinen Ausprägungen. Die Kulturvernetzung NÖ will die kulturelle Vielfalt stärken und räumt dabei ausdrücklich den dezentralen Strukturen, den regionalen Besonderheiten und den lokalen Highlights einen wesentlichen Stellenwert ein.

Seit seiner Gründung widmet sich der Österreichische Journalisten Club der Förderung von exzellentem Journalismus und dem Schutz der Pressefreiheit. Seine Plattform dient als Treffpunkt für Journalisten, Journalistinnen, Autoren, Autorinnen und für  alle, die sich für die Medienwelt interessieren.

Das sirene Operntheater entstand aus der künstlerischen Zusammenarbeit von Kristine Tornquist und Jury Everhartz. Seit 1998 wurden in 36 Projektreihen 81 Musiktheaterwerke uraufgeführt. Gastspiele führten sirene bisher rund um den Mittelmeerraum. Die Künstler leben und arbeiten in Wien.

https://www.sirene.at/

Das Lalish Theaterlabor verbindet den kreativen Ursprung des „Lebens als Ganzes“, indem es das Publikum auf eine Reise und (Selbst-)Erkenntnis von Raum, Zeit und Denken einlädt.

Musical tradition and innovation.

www.wavesaffaire.com