Daniel Freistetter

https://www.danielfreistetter.com

(c) Daniel Freistetter

Bereits im Alter von 4 Jahren erhielt er Klavierunterricht an der Musikschule Ottenschlag. Es folgte Unterricht an der Steirischen Harmonika sowie an der Orgel. Nachdem die Neue Musikmittelschule Ottenschlag sowie die Musikschule Ottenschlag mit dem Goldenen Abzeichen abgeschlossen war, übersiedelte er nach St. Pölten. Daniel Freistetter absolvierte die B-Prüfung am Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten mit ausgezeichnetem Erfolg. Lehrende wie Domkapellmeister Otto Kargl, Domorganist Ludwig Lusser, Stiftsorganist Johannes Zimmerl und Regionalkantor Johann Simon Kreuzpointner prägten seinen musikalischen Werdegang. Es folgen Studien an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Orgel Konzertfach und Kirchenmusik (Orgel bei Pier Damiano Peretti). Seinem ersten Orgeldienst im Alter von 9 Jahren folgten viele Auftritte in Gottesdiensten und Konzerten, unter anderem im Stift Herzogenburg, Stift Melk, Dom zu St. Pölten, Alter Dom zu Linz und weitere. Seit April 2021 ist er Stiftsorganist und Leiter der Stiftsmusik am Stift Göttweig.