Ulli Nagy

Moderation

© coelatirama

Über die Künstlerin

Die gebürtige Klagenfurterin Ulli Nagy studierte Musikpädagogik,
Germanistik und Cembalo. Ihr Konzertdiplom mit Auszeichnung erlangte sie bei Gordon Murray, am Königlich-Flämischen Konservatorium in Antwerpen belegte sie als Stipendiatin die Fächer Aufführungspraxis und Cembalo bei Jos van Immerseel. Sie erweiterte ihre Ausbildung durch Meisterkurse bei Kenneth Gilbert, Gustav Leonhardt und Jesper Christensen. 1987 schloss sie ihr Studium in Antwerpen mit dem 1èr Prix ab.

Es folgten Konzerte im In-und Ausland. 2001 gründete sie das Ensemble Concertino Amarilli, mit dem sie als Dirigentin von 2003 bis 2012 eine Serie selten gespielter Opern auf Schloss Damtschach zur Aufführung brachte (Ch. W. Gluck/ „Le Cinesi“, Antonio Caldara/ „Dafne“, G.F. Händel/ „Clori, Tirsi e Fileno“, J.J. Fux/ „Orfeo ed Euridice“). Ein Höhepunkt war die Aufführung 2010 des Componimento da camera „L’Oracolo del Fato“ von Francesco Gasparini. Hier gelang es mit der Regisseurin Sigrid T’Hooft, ein Werk mit barocker Gestik zu inszenieren, das vorher noch nie in dieser Form aufgeführt wurde. Bei Gramola erschienen die Cds „Amor hai vinto“ und die Oboensonaten von Giuseppe Sammartini. Seit 2013 unterrichtet sie „Stilkunde und Aufführungspraxis“ am Oberstufenrealgymnasium der Wiener Sängerknaben.2021 begann die Zusammenarbeit mit dem Ensemble Affinità , wo sie als Musikvermittlerin gemeinsam mit Marelize Gerber Programme für Kinder und Jugendliche wie auch für Senioren gestaltet (https://www.affinita.at/musikvermittlung/).

Als Host des Podcasts Salon baroque plaudert sie mit ihren Gästen über Musik und Gesellschaft des 17. und 18. Jahrhunderts. Durch fundiertes Hintergrundswissen und unterhaltsamen Anekdoten wird diese Welt auch einem breiteren Publikum erschlossen (https://www.affinita.at/salon-baroque/).

Veranstaltungen mit Ulli Nagy

So, 20. Okt | 11.00 Uhr

Nachhal(l)tige Klangwelten II –
Coworking trifft auf Kunst und Musik
Impact Hub Vienna
7. Wiener Gemeindebezirk

Förderer

Kooperationen & Partner:innen

Nach oben scrollen

Gefördert durch Mittel des Währinger Kulturbudgets.

Seit seiner Gründung widmet sich der Österreichische Journalisten Club der Förderung von exzellentem Journalismus und dem Schutz der Pressefreiheit. Seine Plattform dient als Treffpunkt für Journalisten, Journalistinnen, Autoren, Autorinnen und für  alle, die sich für die Medienwelt interessieren.

Ziel des Vereins Kulturvernetzung NÖ ist die Förderung des regionalen Kunst- und Kulturgeschehens in all seinen Ausprägungen. Die Kulturvernetzung NÖ will die kulturelle Vielfalt stärken und räumt dabei ausdrücklich den dezentralen Strukturen, den regionalen Besonderheiten und den lokalen Highlights einen wesentlichen Stellenwert ein.

Lobby4Kids steht für die Inklusion aller Kinder – wir drücken keinem Kind einen Stempel auf!

Fragen stellen, Neues entdecken, gemeinsam staunen. Und das mit Gleichgesinnten seit mehr als hundert Jahren!

Hohe Bekanntheit und großes Publikumsinteresse sind Kennzeichen erfolgreicher Ausstellungen, Festivals und Konzerte. Auf dem Weg dorthin begleitet Kailuweit Kulturkommunikation mit Berichten in Zeitungen, Rundfunk- und Online-Medien sowie auf Social Media.

Bei uns dreht sich alles um östereichisch-orientalische Genussküche, Gastfreundschaft auf allen Ebenen und darum einen Beitrag zu leisten, die Welt zu einem schöneren Ort für uns alle zu machen.

Das Lalish Theaterlabor verbindet den kreativen Ursprung des „Lebens als Ganzes“, indem es das Publikum auf eine Reise und (Selbst-)Erkenntnis von Raum, Zeit und Denken einlädt.

Neue Möglichkeiten entstehen durch neue Perspektiven. Die Parkside Gallery unterstützt Künster:Innen und bietet Begegnung und Kommunikation zwischen Fotografie und Musik.

 

Unser Herz schlägt für Alte Musik: Genießen Sie jeden Abend im Santo Spirito in Wien musikalische und kulinarische Freuden unter dem Wahlspruch MUSICA PERENNIS – Musik auf ewig“.

At Impact Hub Vienna courage meets collaboration and transformation begins. We’re a community, united by a common belief – entrepreneurial dreams can change society for the better.

Musical tradition and innovation.

www.wavesaffaire.com

Das moderierte Netzwerktreffen für professionelle, unternehmerisch denkende Künstler*innen bietet Dienstag alle 3 Wochen Chancen auf berufliches Wachstum.

www.künstlerbusinessfrühstück.at

„Musik“, „Wort“ und „Kunst“ wirken als „kulturelle Pfeiler“ und bieten Gelegenheiten zur Reflexion, für neuen Erfahrungen und Erkenntnisse.

www.musik-wort-kunst.at

Entdecken Sie den einzigartigen Genuss unserer handgefertigten Schokoladen aus unserem Familienbetrieb.

START- Stipendien für engagierte Schüler:innen mit Migrationshintergrund.

Das sirene Operntheater entstand aus der künstlerischen Zusammenarbeit von Kristine Tornquist und Jury Everhartz. Seit 1998 wurden in 36 Projektreihen 81 Musiktheaterwerke uraufgeführt. Gastspiele führten sirene bisher rund um den Mittelmeerraum. Die Künstler leben und arbeiten in Wien.

https://www.sirene.at/

Momentum Vocal Music ist ein professionelles Vokalensemble der besonderen Art: eine vokale Familie, die sich zum Ziel setzt, die vielen Facetten chorischen Musizierens hör- und sichtbar zu machen.

www.momentumvocalmusic.com

Mit freundlicher Unterstützung der Bezirksvertretung Alsergrund.

Talent Garden ist DAS Ökosystem und Coworking Space in Wien, das innovative, technologiegetriebene und kulturelle Bildung fördert.